Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 55 von 55

Thema: Fragen und Meinungen zu Bakhtoshs Universum

  1. #51
    Registriert seit
    24.01.2010
    Beiträge
    1.498

    Standard

    So, ein neuer Planet der als Super Erde eingeräumt ist, wäre in Theoretischer reichweite.

    Nur 13 Lichtjahre, also Praktisch nachtbarwohnung im Wohnblockhaus.

    Gesteinsplanet mit umlaufzeit von 121 Tagen
    In der Hapitablen Zone liegt und dazu auch noch eine dicke Athmosphäre hat.

    Perfekt für uns sind auch die 0,89 Erdmasse

    Kenne dich und kenne deinen Feind,
    dann brauchst du dich vor einer Niederlage nicht zu fürchten

  2. #52
    Registriert seit
    24.01.2010
    Beiträge
    1.498

    Standard

    EM-Drive erzeugt effekt der Schnelleres Reisen Als mit Lichtgeschwindigkeit zu erlauben scheint.

    http://www.iflscience.com/space/warp...ack-time-lunch
    http://www.inquisitr.com/2040259/did...to-warp-drive/

    EM Drive ist eine Neue Version des Ionenantriebens die Laserstrahlen benutzt um das Ionisierte Gas zu lenken.
    Beim Testen ist aufgefallen das Licht das Durch die Beschleunigten Gase fliegt Schneller ist als die Lichtgeschwindigkeit.

    Wissenschaftler dachten erst es Sei ein Fehler und dann Woh, wie kann das den Sein.
    Um zu verhindern das es sich um einen Messfehler wie bei den Tachionen handelt wurde der Test nun wiederholt mit annährend gleichem ergebniss.

    Bisher wird Spekuliert das in der Ionenkammer des EM Triebwerks eine Warblase erzeugt wird, die das Raum/Zeit gefüge Krümmt und dies ermöglicht.

    Kenne dich und kenne deinen Feind,
    dann brauchst du dich vor einer Niederlage nicht zu fürchten

  3. #53
    Registriert seit
    24.01.2010
    Beiträge
    1.498

    Standard

    Dunkle Materie, Super Symethrie - Strak vereinfacht und Zusammengeführt.

    BAk hat ja schon gute Punkte zur Dunklen Energie und Dunklen Materie aufgezählt.
    So werde ich mich auf die Zusammenführung und die Neusten THeoryen vereinfacht beziehen.


    Wie ja schon gesagt wurde gibt es die Berühmte Nullpunkt Energie.
    Das heist selbst in einem Absulutem Vakuum entstehen Teilchen und verschwinden sofort wieder.
    Dies ist in mehrer Experimenten probiert und nachvollzogen worden.

    Was da entsteht unterliegt der Plankgrenze die ist Energie in Joul x Sek. Zwar extrem Wenig ( mit 34 nullen vor dem Komma ) aber sie ist da.

    Wie wir seit Einstein wissen e=mc², das heist es kann aus der Energie auch Materie spontan entstehen.

    Man Stellt sich das Ganze am besten wie bei einer Bank vor.

    Man geht Rein, und sagt ich hab nichts. Ich will von euch aber etwas Zinns frei haben.
    Dann sagt der Bankmensch.
    Kein Problem.
    Sie bekommen 10.000€ aber nur solange wie Sie von Hier bis zur TÜr brauchen.
    oder Sie bekommen 1 Mio. € aber sobald Sie 1m von meinem Schalter entfernt sind müssen Sie es zurückbezahlen.

    Wir haben nun also Geld, nur so kurz, das man in der Theorie nichts mit dem Geld anfangen kann.

    Jetzt muss man wissen, das man Wasser überkühlen kann.
    Das Heist man kann Wasser auf Temperaturen unter 0 bekommen ohne das es zu Eis wird. ( Rekord liegt bei -16° rechnerisch ist mehr möglich )
    Wenn dann eine kleiner Stoss bekommt wird es sofort zu Eis. ( gibt einige Videos darüber bei Youtube )

    Wenn ein Medium den Agregatszustand Ändert, gibt es Wäre ab. Wärme ist Energie ( Photonen )

    In unserem Beispiel mit der Bank bedeutet das.
    Ich habe einen Kerl mit am Schalter, der mir für 0,999 Mio € 1,2 Mio $ gibt.
    Die Bank nimmt auch $ an der ( der Agregatszustand ist ihr Egal ) Sie hat aber einen anderen wechselkurs. So das Sie für die 1 Mio € mit 1,2 Mio $ zufrieden ist.
    Ich gewinne also 1.000 €

    Das Problem an der Sache:
    Der Kerl mit mir am Schalter kommt nur so selten vorbei, dass es Wahrscheinlicher ist, von Geburt bis zum Todestag jede Lottoziehung zu Gewinnen.

    Hier Kommt aber die Sache mit dem Urknall ins Spiel.
    Bis zum Urknall gab es keine Raum/Zeit. Also haben wir hier einen besonderen Zustand der Fast alles gleichzeitig passieren lassen kann.
    Weil dichte zu diesem Zeitpunkt nahe Unendlich war.
    Hier hat man alles fast unendliche möglichkeiten des Phasenübergangs ( also Geldwechselns )

    Also hab ich unendlich Oft den Deal meines Lebensgemacht und Praktisch aus dem Nichts etwas erschaffen.
    Tada, Wir haben einen Urknall der unsere Energie und Materie erschaffen hat.

    So jetzt brauchen wir die Symethrie Theorie.

    Diese sagt, das es für jedes "Positive Teilchen" auch ein Negatives Teilchen geben muss.
    Also wie bei unserem Banker, Geld das er Rausgibt und auf der Anderen Seite die Schulden.

    Und das aus diesen Negativ Teilchen auch die Gleiche Materie wie bei uns sich erzeugen lassen müsste.
    Die Aber andere Auswirkungen auf Unsere Energie ( Photonen hat )

    Nicht zu verwechseln mit Anit Materie.
    Trift Materie und Antimatiere aufeinander Löschen sich beide aus und es entsteht Energie also Photonen.
    Würden Subatomare Positiv und Negativ Teilchen aufeinanderprallen würden Sie sich auslöschen und es blieben nichts übrig.
    Dadurch das aber Negative und Positive Subatomare Teilchen Atome bilden, wirken bestimmte Kräfte.
    Diese Kräfte verhindern das die Subatomaren Teilchen aufeinander Treffen.

    So wo past da nun Dunkle Materie rein?!?

    Man kann Dunkle Materie durch neuste Techniken zwar immernoch nicht sehen.
    Aber man kann durch das Beugen von Licht genau berechnen wo Dunkle Materie ist.

    Nun hat man gesagt, was wäre wenn Dunkle Materie nicht Elektromagnetisch Wechselwirkt.
    Wir kennen in der Theoretischen Physik 2 Subatomare Teilchen Krest und Krest2 die diese Wirkung haben sollten.

    Nun, unsere möglichkeiten Atomare und Subatomare Teilchen zu Messen bassieren fast immer auf Photonen.
    Auch im Weltall sucht man Subatomare Teilchen mit Photonen und im Ganzen Elektromagnetischem Spektrum.

    Es gibt nur ein Problem.

    Wir sind auf der Falschen Strassenseite ...
    Ein Betrunkener verliert im Dunklen seine Schlüssel und steht unter der Laterne und sucht Sie.
    Wir gehen hin und Helfen ihm.
    Nach einiger Zeit sind wir uns sicher alles Abgesucht zu haben. Und fragen den Betrunkenen.
    Der Sagt uns:
    Eigendlich hab ich die Schlüssel auf der Anderen Strassenseite verloren.
    Aber da ist keine Laterne und im Dunklen finde ich die Schlüssel eh nicht.
    Drum probier ich es Hier. Hier hab ich wenigstens Licht um Sie zu sehen.

    Nun glaubt man das beim Urknall nicht nur Positive Materie überlebt hat.
    Denn dank der Symethrie Theorie, auch Negative Materie. Die sich wie positive Materie verhalten hat.

    Die eigenschafte wären per Theoretischer Physik so wie man sich Dunkle Materie vorstellt.
    Es gibt keine Wechselwirkung mit Elektromagnetischer Strahlung und wenn man Negative Materie mit Positiver Materie in einem Teilchen Beschleuniger aufeinanderprallen lassen würde. Würden Sie sich gegenseitig auslöschen und Nichts Übrig lassen.
    Geändert von Frankdark (02.05.2015 um 15:41 Uhr)

    Kenne dich und kenne deinen Feind,
    dann brauchst du dich vor einer Niederlage nicht zu fürchten

  4. #54
    Registriert seit
    24.01.2010
    Beiträge
    1.498

    Standard

    EM Triebwerk oder Microwellen Triebwerk.

    Wie schon berichtet, gab es komische ergebnisse mit einer neuen Antriebsart des Mikrowellenantriebs oder EM-Drive.

    Ein Guter Artikell hierzu.

    http://www.nasaspaceflight.com/2015/...stic-em-drive/

    Im Endeffekt ist der EM-Drive eine Bessere Microwelle die Ihre Strahlung durch zusätzliche Magnete beschleunigt hinten ausstöhst.
    Was auf der Erde eine gute wirkung hat, das der Effekt änlich wie ein Triebwerk funktioniert. Einsaugen aufheizen Ausstossen.
    Sollte nicht im Weltraum Funktionieren.
    Doch in Japan, CHina und England hat es funktioniert.
    Das experiment der US Nasa schlug fehl und es wurde behauptet das die anderen Test kein Hartes Vakuum nutzten.
    Nachdem der Testaufbau verglichen wurde stellten sich aber abweichungen herraus die nach dem Umbau auf einmal das Ergbiniss der anderen Teilten.

    2012 wurde eine schwacher EM Drive auf der ISS Getestet mit erstaunlichem ergebniss.

    Man ist sich bis heute noch nicht sicher wie der EM Drive funktioniert. Es gibt nur vermutungen.

    Was man aber vor kurzem herrausgefunden hat.
    Das der EM Drive die Wellenlänge von Licht verändert. DIes weist auf eine Blauverschiebung hin die Licht "schneller" werden lassen würde.

    Zu anfang ging man dann von die Strahlung angeregte anweichungen von Luftmolekühlen aus.
    Doch war die abweichung selbst bei umgebnungsluft 40 mal stärker als sie hätte sein dürfen und das in einem Vakuum.

    Neuste erkenntnisse Weisen nun darauf hin, das die Beschleunigung des EM Triebwerks durch eine Raumverzerrung entsteht.



    Technisch bedeutet das Einiges.
    Zur Zeit braucht man viel Masse um im Weltraum Navigieren zu können.
    von einem normalen Sateliten mit 3T sind fast 2t nur Treibstoff und antriebsysteme.
    Würde man Sateliten mit EM Drives und Solarpanelen dafür ausstatten so würde ein 3t satelit nur noch 2t wiegen.

    Auch in der Bemanten Raumfahrt macht es einen Gewaltigen unterschied.
    Ein Theoretisches Raumschiff mit einem 2MW Nuklear Reaktor könnte in 70 Tagen anstatt der bisherigen 28 Monate zum Mars Fliegen.
    Und wärend dem Flug sogar eine angenehme Gravitation von etwa 0.6 G haben.

    Es wird aber gesagt, das wir gerade am Anfang der entwicklung stehen Wie Werner von Braun mit den Ersten Raketenmotoren.
    Wir hier aber die neue Antriebstechnologie der nächsten 50 Jahre gefunden haben

    Kenne dich und kenne deinen Feind,
    dann brauchst du dich vor einer Niederlage nicht zu fürchten

  5. #55
    Registriert seit
    24.01.2010
    Beiträge
    1.498

    Standard

    Es gibt wieder 2 Neuerungen, die deine These vom "Ende der Technischen Evolution" wiederlegen.

    Das erste wäre aus der IT.
    WIe einige ja wissen kommen wir langsam an die Technische Grenze der Miniaturiesierung von Bauteilen an.
    Das ist insofern ein problem, da die Leistungssteigerungen der Letzten 25 zu einem sehr großen Teil darauf beruht haben.

    So, da Quantencomputer zwar interessant sind, aber wohl eher nicht das ultimative mittel nebenbei auch immernoch probleme bestehen die gigantischen datenmengen aus den Quantenprozessoren auszugeben ist man auf eine neue Technik gekommen.

    Magnonen Trasitoren
    Dies sind Transitoren die anstatt bewegter Elektronen, die bei der Bewegung sehr viel energie als wärme abgeben. Die Elektronen sich drehen lassen.
    Dadurch wird eine "Magnetische Welle" erzeugt, die sich auch auf andere Elektronen fortbewegt.
    Dieser Welle kann man nun einen Zustand mitgeben der sich so durch einen Transistor bewegt.

    Erste funktionierende Trasistoren wurden schon gebaut.
    Man geht von etwa 5-10 Jahren aus bis es eine Hypridtechnologie auf dem Massenmarkt gibt und etwa 20 Jahre bis Magnonen Technik komplett die Alten Schaltungen überflüssig machen könnte.

    Würde man heute bei PC´s die Technik so einsetzen können wie aktuell im Labor getestet.
    So könnten PC`s einen Takt von 4-5 THZ erfahren und eine Leistungssteigerung von bis zu 2500 fache.


    Die zweite Neuerung.

    Es ist nun im Cern und seinem Beschleuninger Kollegen in den USA gelungen, Künstliche Materie zu schaffen die für mehrere msekunden stabil waren.

    Diese Neue Materie ist bisher noch nicht beobachtet worden und kann vollkommen neue Physikalische eigenschaften haben die wir noch nciht kennen.


    Z.B. anti Gravitation ( was ich aber eher bezweifle )

    Kenne dich und kenne deinen Feind,
    dann brauchst du dich vor einer Niederlage nicht zu fürchten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •