Das durch Crowdfunding finanzierte Spiel Star Citizen von Cloud Imerperium Games ist auch im neuen Jahr sehr erfolgreich gestartet. Dieses mal gibt es Neuigkeiten zu neuen Rekordmarken, die Vorstellung der Spielmechaniken zur Rohstoffförderung, dazu passend der concept sale zur RSI Orion und FPS auf der PAX East.
Funding
Star Citizen konnte dieses Wochenende mit eine inzwischen schon gelassenen Freude bekanntgeben, dass die Marke von 73 Millionen US Dollar in ihrer crowd funding Kampange überschritten wurde. Der fast noch beeidruckendere Wert sind die mittlerweile mehr als eine dreiviertel Million zahlender Unterstützer. Da dürfte es in den diversen Studios von CIG einigen Grund zum Feiern gegeben haben.
Inzwischen hat sich CIG von dem Konzept immer neuer, fantastischer Stretchgoals verabschiedet und liefert seinen Unterstützern als Belohnung für erreichte Finanzierungsziele lieber etwas mehr Substanz als “nur” neue Versprechen. Und das ganze in Form von design posts, also Artikeln die Spielelemente und Mechaniken noch während ihrer Entwicklung genau beschreiben und die Fans zur Diskussion und Mitarbeit einladen. Das ist auch die Kernaussage hinter dem aktuellen “Letter from the Chairman”.
Wer sie verpasst haben sollte, hier nochmal die bisherigen design posts:
– das System für rental equipment currency, kurz REC, ein System mit dem Spieler sich mit Credits, die sie in Arena Commander gewonnen haben, in Zukunft Ausrüstung zum Testen leihen können
– der design post “Design: Shields & Management” beschäftigt sich mit den Energieschilden in Star Citzen, welche Arten es gibt, wie funktionieren unterschiedliche Schilde, welchen Einfluss haben sie auf die Signatur und wie verwaltet man sie
– im Artikel “Design: mobiGlas” hat CIG seine Pläne für das Equivalent zu den heutigen Smartphones vorgestellt: das mobiGlas, jegliche Ähnlickeiten in der Groß-/Kleinschreibung mit Appleprodukten sind natürlich reiner Zufall. Aber im Grunde ist es die weitergedachte Idee von smart watches, augmented reality brillen und deren Verküpfung mit dem Basisgerät mobiGlas.
Das bringt uns auch zum neusten design post:
Mining und der concept sale zur RSI Orion
Im aktuellen design post geht um das Abbauen von Rohstoffen, kurz Mining. Wer die Aufzeichnung der town hall von der PAY South mit Tony Zurovec gesehen hat die wesenlichen Punkte schon gehört:
– erste Herausfordung wird das Finden von Rohstoffvorkommen sein: ihr könnt auf gut Glück schauen was ihr so aus Vorkommenrausbekommt, ihr könnt euch Daten von erkundeten Vorkommen kaufen oder ihr nehmt von großen Rohstofffirmen Aufträge an für sie ein Vorkommen abzubauen
– kein passives Abbauen von Rohstoffen und Zuschauen wie der Fortschrittsbalken durchläuft
– jedes Crewmitglied soll aktiv einen Teil zum Erfolg beitragen, jede “Teilaufgabe” soll einem kleinen Minispiel ähneln
– Positionen können auch von bezahlten NPCs besetzt werden
– NPCs haben Profile bzw. Eigenschaften wie gut/effektiv sie an einer Position arbeiten und wenn die häufig eine Role einnehmen werden sie besser darin
– wenn die Rohstoffe an Bord sind muss man sie noch zu einem
Es bringt ja nichts, das Ganze ohne konkretes Beispiel druchzusprechen, das hat sich auch CIG gedacht und das Ganze mit einem concept sale für die erste und bisher einzige “mining plattform”, die RSI ORION verknüpft.
Hier greift auch eine der Neuerungen im Store: es müssen seit dem ersten Februar auch digitale Güter mit Mehrwertsteuer bezahlt werden. Somit müsst ihr je nachdem welches eurer ausgewähltes Land ist, im Store die entsprechende Mehrwertsteuer bezahlen (im Englischen value added taxes, kurz VAT)
Außerdem hat CIG eine Vorschau auf die beweglichen Teile der Orion geliefert:
PAX EAST
In den vergangenen Tagen sammeln sich mehr und mehr Informationen zur Penny Arcade Expo in Boston, kurz PAX East, und im Besonderen zu den Plänen von CIG für die PAX East:
– CIG wird wieder Events rund um die Messe haben
– es wird Neuigkeiten und weitere Details zum FPS-Modul geben (dem Egoshooter gegenstück zu Arena Commander)
– sie haben angekündigt mehr Einzelheiten und Material zu ihrer Kampfarena in Schwerelosigkeit, die Battle Arena
– wer CIG mit dem Subscribermodel quasi zu den Abonenten im Crowdfunding von Starcitizen gehört hat seit kurzem auch Zugrif auf diverse Artworks zur battle arena im “subcriber’s vault”

Weiterlesen...