Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: The Division Beta (Closed und Open) Review

  1. #1
    Registriert seit
    07.02.2016
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    13

    Standard The Division Beta (Closed und Open) Review

    Hallo Thelyn Ennor,

    Die Division open Beta ist gestartet und es konnte nun mehr Spielecontent getestet und mehr Missionen ausprobiert werden.
    Ich selbst habe die letzten Tage auch immer mal wieder in the Division reingeschaut und muss sagen, das mir der neue Content gefällt und er mehr Einblick in das zukünftige Spiel ermöglicht.

    Vorab sei gesagt, ich spiele auf einem kompletten AMD Rechner, bei dem trotz OctaCore mit 4,4 Ghz pro Kern diese sehr hoch ausgelastet ist. Für die nötige Grafikpower sorgt in meinem PC eine Ati Radeo r390 mit 8 GB VRam die noch weit hinter ihren Grenzen bleibt. Wie das ganze auf einem Intel bzw. Intel/ Nvidia System läuft, kann ich zum derzeitigen Zeitpunkt nicht sagen, es sieht aber in anderen Streams wesentlich stabiler aus, sofern eine Intel CPU verwendet wird.
    Alles in Allem läuft es auf meinem System auf hohen Einstellungen mit 30 - 60 FPS und grundlegend stabil. Wirkliche Framedrops erfahre ich lediglich, sobald viel Internetverkehr im Spiel Stattfindet und nachgeladen wird.

    Aber nun zum Spiel.

    Alles in allem handelt es sich um einen Deckungsshooter mit gelungenem Deckungssystem. Ihr verfügt über Zwei Primär- und eine Sekundär- Waffe/n. Hier könnt ihr frei aus Scharfschützen- oder Sturm-Gewehren, PumpGuns oder Mp´s wählen. Bei den Sekundärwaffen stehen euch allerdings "nur" Handfeuerwaffen oder Revolver zur Verfügung.
    Im Spielverlauf spielt ihr Skills frei die ihr frei und ständig wechselbar auf 2 Aktionsbuttons verteilen könnt. Hierbei stehen euch Fähigkeiten wie ein Automatisches Geschütz oder eine Gruppenheilung zur Verfügung. Im Laufe des Spiels schaltet ihr aber auch noch weitere frei.
    Des weiteren besteht die Möglichkeit, eure Heimatbasis mit zumendem Spielfortschritt auszubauen, und dadurch weitere Boni für eure Spielfigur im Spiel freizuschalten. Ich denke, es wird Hauptbestandteil des Spiels und fest mit der Hauptstory verknüpft sein.
    Die Handlung spielt in einem von Gewalt und einem verheerenden Virus regierten New York. Aber woher dieser Virus stammt oder welche Auswirkungen er hat, ist aus der Beta leider noch nicht zu entnehmen. Ist jetzt entweder negativ zu betrachten, weil man einfach noch nicht weis, worum es eigentlich geht oder positv zu betrachten weil man noch bei release entdecken kann, was wirklich vor sich geht.

    Alles in allem bietet das Spiel bereits ein sehr rundes Spielerlebnis und vor allem PvP Spieler kommen hier in der Dark Zone auf Ihre Kosten. Hierbei handelt es sich um ein großes PvP gebiet, in dem jeder andere Spieler getötet werden kann, außer er befindet sich innerhalb der eigenen Gruppe.

    Was macht die Darkzone so interessant?

    In der Darkzone gibt es Camps aus besonders starken NPC´s die beim Töten erstens Darkzonepunkte gewähren, die wiederrum bei Händlern gegen besonders starke Ausrüstung getauscht werden können, als auch besonders guten Loot fallen lassen können.
    Jedoch kann euch die Beute, gekenntzeichnet durch einen kleinen gelben Rucksack auf eurem Rücken, von jedem Spieler, der euch über den virtuellen Jordan schickt, abgenommen werden.
    Ihr könnt eure Beute an bestimmten Abholplätzen aus der dunklen Zone befördern lassen. Begebt ihr euch zu den Hubschrauberlandeplätzen und ruft eine Loottaxi, bekommen auch andere Spieler im PvP gebiet angezeigt und so entbrennt nicht selten ein Kampf um die erbeutetetn Waffen und/ oder Rüstungen.
    Einsame Wölfe werden es schwer im PvP haben, da natürlich gerade das Deckungssystem vorzügliche Möglichkeiten zum Flankieren und taktieren bietet und man wird denke ich nur glücklich, wenn man sich in guter eingespielter Gruppe durch die Darkzone bewegt. Ansonsten könnt sich sehr schnell Spiellust in Spielfrust wandeln, wird man in einer Tour von anderen Spielern abgefarmt.

    Viel mehr kann ich zum derzeitigen Stand nicht sagen, da noch nicht mehr Inhalte freigeschaltet sind. Es ploppen hier und da Questicons auf, es können Storymissionen mit erhöhtem Schwiereigkeitsgrad wiederholt werden und alles in allem lassen sich doch recht viele Beschäftigungen und "Nebenquests" in Form von Geiselrettungen oder anderen Aufgaben wie das Aktivieren von Virusscannern in verseuchten Bereichen oder das "Säubern" eines Gebietes von Feinden finden.

    Leider lässt sich zum PvE Content nicht sehr viel sagen allerdings denke ich, dass sich The Division ziemlich stark am PvP orientieren wird.

    Vielen dank fürs Lesen und einen schönen Tag noch,

    euer Tobiwhan
    Geändert von Tobiwhan (21.02.2016 um 00:26 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    172

    Standard

    danke für den informativen Text=)

    ich bin noch am überlegen ob ich mir das Spiel anschaue oder nicht^^

    Lg

  3. #3
    Registriert seit
    09.06.2008
    Ort
    Wien -> Boston, MA
    Beiträge
    12.741

    Standard

    Sehr gelungen die Preview danke Tobiwhan!
    ~ Lord Inquisitor Xell ~

    - Lord of Thelyn Ennor -
    - Warden of the North -
    - Lord Paramount of Ostaria -
    - Protector of Regnum Teutonicum -




    "There is no such thing as a plea of innocence in my court. A plea of innocence is guilty of wasting my time!" - Lord Inquisitor Fyodor

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •