Am Donnerstag berichtete uns*Lead Technical Designer Kirk Tome im Around the Verse über die Umwandlung der Schiffe und ihrer Komponenten ins Item System 2.0. Wir haben das wichtigste für euch zusammengefasst.*
Um die geplanten Features unterstützen zu können, werden alle Schiffe ins Item System 2.0 konvertiert. Dafür benötigen die Komponenten ein Update, um mit der neuen Architektur arbeiten zu können. Jedes Team bei CIG arbeitet an der Umwandlung, um das geplante Level an Features erreichen zu können. Dazu muss die alte 1.0-Infrastruktur komplett überarbeitet werden. Denn das Item Sytem 2.0 erlaubt es Komponenten, das Spiel in einer logischen und intuitiven Weise zu beeinflussen. Zum Beispiel haben die Treibstofftanks an Bord größerer Schiffe ein größeres Fassungsvermögen, sodass das Schiff ohne Tankstopp auch größere Strecken zurücklegen kann.
Das neue Interaktionssystem verbindet Interaktionen mit bestimmten Interaktionspunkten und erschafft so ein kontextbasiertes, logisches Kontrollvermögen. *Jedes Team muss praktisch alle Animationen, Schadensmodelle, UV2s und Objekte überarbeiten.
In Sachen Beleuchtung wurde das Lichtgruppen-System eingeführt. Dieses System definiert, wo sich Lichter befinden. Wird das Level exportiert, werden anstelle der Lichter Item Ports erschaffen, sodass der Control Manager diese wahrnimmt und kontrollieren kann. Einen Schritt weiter ist der Light Controller, der den Control Manager sowie die Lichter registriert und verbindet, so zum Beispiel bei einem Schalter zum Einschalten der Lichter.
Jedes Schiff benötigt eine komplette Überarbeitung von Schritt eins an. Einige Interaktionen, die vorher automatisch abliefen, wurden nun an die Spieler abgegeben. In manchen Fällen wurden die alten Assets behalten und der Code angepasst, in anderen Fällen wiederum wurden die Assets ausgetauscht, um zum Code zu passen. Verbesserungen an der Balance wurden gemacht, damit die Spieler die neuen Komponenten ausprobieren können.
Das von der Community geliebte Gameplay muss zusammen mit der Balance und der harten Arbeit der Designer beibehalten werden. Multi-Crew-Schiffe haben mit Item System 2.0 eine viel größere Kapazität. Jede Komponente kann ihr eigenes Update bekommen oder in einem Batch-Update aktualisiert werden. Man hofft, dass eine der größten Verbesserungen am IFCS stattfindet. Einige neue Physik-Elemente wurden dem Batch-Update hinzugefügt.
Aktuell sucht unser Star Citizen-Team noch ambitionierte Spieler. Langsam füllen sich aber die Reihen. Wer also noch einen Platz in einer langjährigen, erfahrenen, sowie gut strukturierten Gilde sucht, sollte sich beeilen!!
Bewerben könnt ihr euch wie immer: HIER


Weiterlesen...