Spiele, die sich noch in ihrer Entwicklung befinden, bauen viel um und manchmal fallen alte Konzepte weg und werden durch neue ersetzt. So auch bei Crowfall. Nun gab es ein neues Update sowie eine Mitteilung der Entwickler, die stellenweise nutzlos gewordene Backer Belohnungen durch neue ersetzt. Lest hier aber selbst:
Die Entwickler weisen nochmals darauf hin, dass dieses Update eher etwas für die Gründer ist, also diejenigen welche Geld gespendet haben. Für zukünftige Unterstützer gelten bereits die neuen Systeme.
Aber was hat sich nun geändert? Zum einen die Belohnung „Reserviere einen einzigartigen Charakternamen“ hat dahingehend geändert, dass Charakternamen nicht mehr einzigartig sind, aber stattdessen der Nutzername des Accounts als einzigartiger Krähenname gilt. Damit wird nun auch der Websitelogin aus Sicherheitsgründen eure E-Mail-Adresse verwenden. Als Ersatz für des alte System werdet ihr stattdessen das Zweihänder-Relikt des Arkon erhalten.
Belohnungen der Namensgebung – darunter „Name für einen gefallenen Helden“, „Name für einen gefallenen Monarchen“ und „Namensgebung für einen Ort“ – waren in den Pledge-Paketen für Gold-, Bernstein und Saphir-Backer (und höher) enthalten. Alle die eines dieser Pakete besitzt wird demnächst per E-Mail vom Support benachrichtigt. Dort könnt ihr dann eure Wunschnamen eintragen, welche bei den Entwickler auf einer großen Liste gesammelt werden, sobald sie Genehmigt wurden (keine Schweineren Leute!). Diese Namen werden dann per Zufallsprinzip für Orte und Ruinen benutzt.
In Zukunft werden sich auch weitere betroffene Belohnungen ändern, aber darüber wird in den nächsten Updates gesprochen.
Aktuell sucht unser Crowfall-Team noch ambitionierte Spieler. Langsam füllen sich aber die Reihen. Wer also noch einen Platz in einer langjährigen, erfahrenen, sowie gut strukturierten Gilde sucht, sollte sich beeilen!!
Bewerben könnt ihr euch wie immer: HIER

Weiterlesen...