Nach den letzten, im besten Fall sehr langweiligen Wochen gibt es nun endlich wieder einen Lichtblick. Die Entwickler hinter Star Citizen haben sich nun dazu entschieden, doch die Alpha 3.9 zu veröffentlichen, zwar mit etwas geringerem Inhalt als ursprünglich geplant, aber dennoch neuer spielbarer Content für alle. Was euch dort nun genau erwartet findet ihr weiter unten.

Fangen wir mit dem Offensichtlichsten und vor allem Wichtigsten an, dem Esperia Prowler. Jetzt ist er endlich aus seiner Konzeptphase befreit ist und man kann dieses wunderschöne Landungsschiff in Aktion sehen. Es ist nun natürlich nur noch eine Frage der Zeit, bis alle cleveren Spieler ihre Schiffe einschmelzen, um im Hangar Platz für den Prowler zu schaffen. Da sollte auch der Preis von mindestens 427,75 € nicht abschrecken, denn Qualität hat bekanntlich seinen Preis. Um diese neutrale Betrachtung dieses unglaublichen Schiffes noch zu verstärken, lassen wir doch die bewegten Bilder ihre wundervolle Wirkung entfalten.
Man bedenke vor dem Kauf jedoch, das sich das Schiff in der aktuellen Alpha 3.9 noch nicht fliegen lässt aber gut Ding will Weile haben.
Kommen wir nun zu den weniger interessanten Inhalten des aktuellen Patches:
New Babbage – Wer nun auf dem Planeten microTech landet, kann dies in New Cabb Babbage tun und sich den Raumhafen mitsamt der Stadt, ihren Läden und Apartments tun.
Monde – microTech bietet außerdem drei besuchbare Monde an. Also frohes erkunden von Calliope, Clio, und Euterpe.
Rehabilitationsanstalt – Wer im Verse ein Verbrechen begeht und so doof ist sich fangen zu lassen, landet nun im Kletscher Automated Prison. Dies befindet sich auf dem Mond Aberdeen von Hurston. Es ist noch unklar ob die Sanitäreinrichtungen mit Seifendispensern ausgestattet sich oder nicht, aber wer Luxus erwartet sollte auch keine Verbrechen begehen. Gerüchteweise soll es sogar möglich sein, seine Zeit nicht nur abzusitzen oder abzuarbeiten, sondern
man soll auch ausbrechen können. Allerdings sollte es vermieden werden sich oder anderen Mitinsassen ein Bein auszureißen.
Survival-Mechaniken – Wer kennt es nicht, man spielt bereits mehrere Stunden Star Citizen und bekommt plötzlich Hunger oder Durst. Dieses tolle Feature des menschlichen Körpers wird nun auch ins Spiel implementiert werden, sodass man nicht nur auf das eigene Wohl achten muss, sondern auch das seines virtuellen Selbst. Vorbei sind die Zeiten wo man Terminatoren-gleich unter der prallen Sonne über Stunden marschieren oder sich ungeschützt eisigen Elementen aussetzen konnte, jetzt muss man auch im Spiel auf sich acht geben.
Neue Ausrüstung – Neue Inhalte bringen auch neue Anforderungen an Kleidung und sonstiger Ausrüstung. Neben stylischer Gefängnisbekleidung wird es auch Kleidung von microTech, sowie neue Helme geben. Einen neuen Helm kann man auch zusammen mit dem Prowler von Espiria kaufen, falls dies noch nicht erwähnt wurde.
Neue Missionen – Gefängnisse bedeuten Gefängnisstransporte. Also brecht in eine Caterpillar ein und befreit einen Gefangenen für Bares.
Waffen Modding – Nun gibt es auch eine schnelle und einfache Methode seine Waffen in jeder Situation zu modifizieren. Das Feature erinnert ein wenig an ein shooterartiges Spiel einer gewissen Firma, welche bis vor kurzem noch einige sehr angeregte Unterhaltungen mit Roberts Space Industries geführt hat. Nichtsdestotrotz ist es ein großartiges System seine Waffen anzupassen.
Zerbrechliche Waren – Wie der Walkingsimulator von Kojima gezeigt hat, ist nicht jede Ware die man transportiert unzerstörbar oder hält ewig, auf diese Art und Weise kann endlich Dringlichkeit und Vorsicht in das Transportgewerbe gebracht werde. Wer sich also von diversen Videos aus dem Internet, über einige sehr, abenteuerliche Lieferungen, hat inspirieren lassen, sollte nun davon absehen. Pakete mit dem Aufdruck zerbrechlich sollten die letzten 10 Meter ihrer Reise nicht als Luftpost verbringen.
KI-Verbesserungen – NPC Piloten ist es nun möglich Planeten anzufliegen und ihre Geschicklichkeit beim ausweichen von Objekten im Weltraum ist verbessert worden.
Freundeslisten– Ihr habt nun die Möglichkeit eure Freundeslisten in Gruppen zu Unterteilen.
Dies soll nun der kleine Ausblick auf die neuen und verbesserten Inhalte der aktuellen Alpha 3.9 gewesen sein.
Aktuell sucht unser Star Citizen-Team noch ambitionierte Spieler. Langsam füllen sich aber die Reihen. Wer also noch einen Platz in einer langjährigen, erfahrenen, sowie gut strukturierten Gilde sucht, sollte sich beeilen!!Bewerben könnt ihr euch wie immer: HIERBesucht auch unser Discord: HIER

Weiterlesen...